Aufwärts als Therapierichtung - von Profis für Profis

 

Im Sinne einer hohen Qualität der Schulungsinhalte und des Materials, arbeite ich bei meinen Schulungen mit dem Physioclimb-System. Dies bietet Therapie-Wandsysteme auf höchstem Niveau und gleichzeitig basiert es auf dem Potsdamer Modell. Mit dem Schulungsmodell der Universität Potsdam ist es möglich, Therapeuten sehr gezielt und effizient anzuleiten. Schon eine eintägige Inhouse-Schulung vermittelt die Grundkenntnisse und befähigt die Therapeuten, das TK in ihre Behandlungsplanung zu integrieren. Zudem bieten wir 2-und 3-Tages Schulungen sowie externe Fortbildungen in Physiotherapie Schulen (doepfer-fortbildungen.de) über zwei Wochenenden an.

 

Auch Physio- und Ergotherapeuten, die (noch) keine passionierten Kletterer sind, vermittle ich somit eine solide Basis, um das TK erfolgreich und mit Freude in ihre Therapie zu integrieren.

 

 

Formate und Inhalte der Schulungen 

 

S

Unsere „kleinste“ Lösung ist eine Einführung des therapeutischen Kletterns in der MTT, die vor allem für Therapeuten Sinn macht, die einen ersten Eindruck über Möglichkeiten dieser Therapieform erhalten wollen. Diese Variante ist besonders geeignet für Therapeuten mit Basiskenntnissen im therapeutischen Klettern.

8 UE a 45 min.

 

- Einstellungen / Neigungsvarianten der Therapiewand

- Befestigen von Griffen und Tritten

- Einführung in das therapeutische Klettern (theoretische Basis)

- Demonstration von je zwei Therapiebouldern für Schultergelenk, Kniegelenk und Wirbelsäule

 

 

M

Zweitägige, stark praxisorientierte Fortbildung, die Grundlagen des therapeutischen Kletterns in der MTT vermittelt und am Beispiel einer Indikation den phasenorientierten Aufbau der Therapie zeigt.

Geeignet für Therapeuten mit Vorkenntnissen aber auch für Neueinsteiger ins therapeutische Klettern.

16 UE a 45 min.

 

- Einstellungen / Neigungsvarianten

- Befestigen von Griffen und Tritten

- Theoretische Grundlagen

- Aufbau eines Therapieboulders

- Spielformen und Erwärmung

- Exemplarische Darstellung einer Indikation mit klettertherapeutischer Umsetzung

- Methodische Prinzipien und Belastungssteuerung für die Therapieboulder

- Demonstration von je zwei Therapiebouldern, für Wirbelsäule und einer nicht gewählten Indikation

 

 

L

Dreitägige, sehr praxisorientierte Fortbildung, die neben den Grundlagen das Potsdamer Konzept des Therapeutischen Kletterns in der MTT vermittelt und an zwei Indikationen den phasenorientierten Aufbau der Therapie zeigt. Erarbeitung von Therapieboulder für weitere Indikationen unter Anleitung.

Geeignet für Therapeuten mit Vorkenntnissen aber auch für Neueinsteiger ins therapeutische Klettern.

24 UE a 45 min.

 

- Einstellungen / Neigungsvarianten

- Befestigen von Griffen und Tritten

- Theoretische Grundlagen, Vergleich Sportklettern - Therapie Klettern

- Aufbau eines Therapieboulders

- Spielformen und Erwärmung

- Exemplarische Darstellung der Indikation Impingement, Schultergürtel und Ruptur vorderes Kreuzband mit        klettertherapeutischer Umsetzung

- Methodische Prinzipien und Belastungssteuerung

- Ausblick Therapie-Boulder für die Wirbelsäule